OVAL RACING LEAGUE

(O.R.L.)

REGLEMENT

V.3.7.2 (14.05.2017)

Änderungen gegenüber V.3.7 sind blau markiert

Fahrzeuge

Alle amerikanischen Fahrzeuge sowie VW Käfer

Baujahr

bis 1974

Maßstab

1/24 und 1/25

Karosserie

Hartplastik oder Resine. Kotflügel dürfen verändert werden.

Scheiben aus dem Bausatz , aus Lexan oder Gitter.

Die Karosserie darf durch Eigenanfertigungen verändert werden.

(Beispiel Rohre statt Stoßstangen und Heckblechen)

 

Die Karosse darf nicht verbreitert werden um Chassis Vorteile

zu erringen. (Siehe dazu Chassis )

Negativ Beispiel ? Chassis 82mm breit und die

Karosserie darauf angepasst, Reifen in den Kotflügeln,

das ist kein O.R.L. Fahrzeug.

Die Reifen müssen aus der Karosserie herausragen.

Die Karosserien dürfen aber schmaler gemacht werden,

siehe Dirt Track Oval Racer

 

Beispiel Link:

http://www.fredsresinworkshop.com/ 

Ein offener Motorraum erfordert auch eine Motor Attrappe, sowie einen Karosserierahmen dazu Kühler, eine Motorhaube wenn auch rudimentär, sollte wie beim Original den Motor von oben abdecken!

Ansaugtrichter etc. dürfen natürlich rausschauen ;-)

Der Leitkiel muss (von oben) verdeckt sein,

ebenso wie alle anderen Chassiteile !

Siehe dazu unbedingt die Beispielbilder !

 

Die Karosserie muss farbig deckend lackiert sein.

Inneneinrichtung

 

 

 

 

 

CABRIO :

Armaturenbrett oder Einzelinstrumente , Lenkrad, Vordersitz , Feuerlöscher.

Das Auto sollte schon relativ echt innen aussehen ! 

Es muss ein Überrollkäfig vorhanden sein !!

Der Käfig besteht mindestens aus 4 Beinen, dem oberen Quadrat

sowie den aus der NCC bekannten 2 Abstützungen nach hinten !

 

Voller Überrollkäfig, das „Dach“ muss mit Drahtgitter oder Hardtop

und Käfig wie im geschlossenen Wagen versehen sein.

 

Siehe Beispielbilder!

 

Beleuchtung  

 

Decals

 

ohne

typisches Fahrzeug Outfit

Fahrerfigur

3D, Kopf aus Hartplastik oder Resine

Chassis

darf nicht aus GfK oder CfK bestehen, ansonsten Ausführung frei, das Chassis darf maximal so breit sein wie die Karosse – also KEINE „Trittbretter“ !

Bodenfreiheit

Mind. 1 mm

Achsen

Stahl 3 mm, kein Carbon

Spurbreite

maximal 84 mm über alles

Achslager

Kugellager

Gesamtgewicht

180 oder 190 Gramm (noch im Test)

   

Reifenmaße vorne

 

Reifenmaße hinten

Durchmesser mind. 22,5 mm vor Rennbeginn, Breite min. 7 mm !!

 

Durchmesser mind. 25,5,0 mm vor Rennbeginn, Breite 12 bis 16 mm !!

Reifentyp

Moosgummi

Felgentyp

frei, das Design der Felgeninlets sollte sich am Original orientieren.

Felgenmaße

Durchmesser mind. 16 mm / max. 21 mm jeweils Außen

Motor

JP V 8 oder schwarzer Carrera

Ritzel

Spurzahnrad

frei

frei

Rennspannung

17 Volt

 

 

 

Alte Reglementausgaben:

 

 

OVAL RACING LEAGUE

(O.R.L.)

REGLEMENT

V.3.6 (13.02.2013)  

Fahrzeuge

Alle amerikanischen Fahrzeuge sowie VW Käfer

Baujahr

bis 1974

Maßstab

1/24 und 1/25

Karosserie

Hartplastik oder Resine. Kotflügel dürfen verändert werden.

Scheiben aus dem Bausatz , aus Lexan oder Metallgitter.

Die Karosserie darf durch Eigenanfertigungen verändert werden.

(Beispiel Rohre statt Stoßstangen und Heckblechen)

 

Die Karosse darf nicht verbreitert werden um Chassis Vorteile

zu erringen. (Siehe dazu Chassis )

Negativ Beispiel ? Chassis 82mm breit und die

Karosserie darauf angepasst, Reifen in den Kotflügeln,

das ist kein O.R.L. Fahrzeug.

Die Karosserien dürfen aber schmaler gemacht werden,

siehe Dirt Track Oval Racer

 

Beispiel Link:

http://www.fredsresinworkshop.com/ 

Ein offener Motorraum erfordert auch eine Motor Attrappe, sowie einen Karosserierahmen dazu Kühler, eine Motorhaube wenn auch rudimentär, sollte wie beim Original den Motor von oben abdecken!

Ansaugtrichter etc. dürfen natürlich rausschauen ;-)

Der Leitkiel muss verdeckt sein !

Siehe dazu unbedingt die Beispielbilder !

 

Die Karosserie muss farbig deckend lackiert sein.

Inneneinrichtung

 

 

 

 

 

CABRIO :

Armaturenbrett oder Einzelinstrumente , Lenkrad, Vordersitz ,

das Auto sollte schon relativ echt innen aussehen ! 

Es muss ein Überrollkäfig vorhanden sein !!

Der Käfig besteht mindestens aus 4 Beinen, dem oberen Quadrat

sowie den aus der NCC bekannten 2 Abstützungen nach hinten !

 

Voller Überrollkäfig, das „Dach“ muss mit Drahtgitter versehen sein

(wie beispielsweise das Gitter für die Frontscheibe) oder Hardtop

und Käfig wie im geschlossenen Wagen.

 

Siehe Beispielbilder!

 

Beleuchtung  

 

Decals

 

ohne

typisches Fahrzeug Outfit

Fahrerfigur

Hartplastik oder Resine, dreidimensional und vollständig

Lexanfiguren SIND verboten

Chassis

In Material und Ausführung frei, das Chassis darf maximal so breit sein wie die Karosse – also KEINE „Trittbretter“ !

Bodenfreiheit

Mind. 2 mm

Achsen

Stahl 3 mm, kein Carbon

Spurbreite

maximal 84 mm über alles

Achslager

Bronze, keine Kugellager

Gesamtgewicht

min. 200 gr. 



Reifenmaße vorne

 

Reifenmaße hinten

Durchmesser mind. 24,5 mm vor Rennbeginn, Breite min. 12mm !!

 

Durchmesser mind. 26,0 mm vor Rennbeginn, Breite 14 bis 16 mm !!

Reifentyp

Hartgummi – Ortmann Competition (schwarz / grau)

Felgentyp

frei, das Design der Felgeninlets sollte sich am Original orientieren.

Felgenmaße

Durchmesser mind. 16 mm / max. 17 mm jeweils außen !!!

Motor

JP V 8 mit 12 Zähne Metall

Spurzahnrad

frei

Rennspannung

15 Volt

 


 

ORL Reglement 2013
Das Oval Race League Reglement 2013

Dieses Reglement ist nicht mehr gültig!
ORL Regelement ab 2013_v3.6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 542.9 KB