Das Reglement wird von Erik für den Einsatz in der Saison 2019 noch überarbeitet.

 

Beim Weihnachtsrennen 2018 sind wir mit vier von ihm vorbereiteten Prototypen gefahren und die lagen ziemlich gut auf der Bahn.

 

 

Reglement zum RMC für die
Slotwerkstatt Berlin Meisterschaft 2019

(provisorische Version 0.1 vom 19.01.2019)

 

Gefahren wird die BRM Mégane Karosserie mit Metallchassis.

Karosserie:

  1. BRM Mengané KArosserie, aus dem Bausatz oder als Fertigmodell

  2. Das Inlet wird entfernt, die Scheiben dürfen abgedunkelt werden.
  3. Spoiler und Anbauteile müssen bei Rennstart vorhanden sein. Der Spoiler muss bei Verlust in der nächsten Umsetzpause - ggf. provisorisch - wieder montiert werden.
  4. Die Karosserie muss in der Draufsicht die Räder abdecken, die Karo darf nicht verbreitert werden.

  

Chassis:

  1. Gefahren wird nur mit Slot-Point SPDF Defender oder X.

  

Gewichte:

  1. Gewichte die unten am Fahrwerk sitzen müssen geschraubt sein.

  2. Gewichte die auf dem Fahrwerk sitzen dürfen geklebt sein.

  

Wackel-H:

  1. Frei.

  

Achsen:

  1. Stahl ( Vollmat.) keine Hohl oder Karbonachsen.

  

Lager:

  1. Frei.

  

Ritzel:

  1. 12 Zähne, Material frei

  

Achszahnrad:

  1. X Zähne, Hersteller frei.

  

Motor:

  1. Fox 10 oder gleichwertig  Nr. SH130-18130 ohne Manipulation am Motor

  

Leitkiel:

  1. Frei.

  

Schleifer:

  1. Frei.

  

Felge vorn:

  1. Durchmesser Xmm.

 

Räder vorn:

  1. Moosgummi hart, min. X x X mm.

   

Felgen hinten:

  1. Durchmesser Xmm

 

Räder hinten:

  1. Moos, X x X mm maximal.

 

Bodenfreiheit:

  1. Minimum 1mm vor und nach dem Rennen.

 

Gewicht:

  1. Gesamt Gewicht mindestens X g.

  2. Karosseriegewicht min. X g.

 

 

 

 

Das Reglement zum RMC für die Slotwerkstatt Berlin Meisterschaft 2015/16

 

BRM Mégane mit Einheitsmetallchassis

 

Karosserie:

 

  1. Es kann nur das Modell von BRM verwendet werden, als Bausatz oder als Fertigmodell

  2. Als Innenraum dient das Original aus Hartplastik.

  3. Die Karosserie muss in der Draufsicht die Räder abdecken, die Karo darf nicht verbreitert werden.

 

Chassis:

 

  1. Gefahren wird nur mit Slot-Point SPDF Defender.

 

Gewichte:

 

  1. Gewichte die unten am Fahrwerk sitzen müssen geschraubt sein.

  2. Gewichte die auf dem Fahrwerk sitzen dürfen geklebt sein.

 

Wackel-H:

 

  1. Frei.

 

Achsen:

 

  1. Stahl ( Vollmat.) keine Hohl oder Karbonachsen.

 

Lager:

 

  1. Frei.

 

Ritzel:

 

  1. 12 Zähne, Material frei

 

Achszahnrad:

 

  1. Größe 39/40/41 iger Zahnräder, Hersteller frei.

 

Motor:

 

  1. Fox 10 oder gleichwertig  Nr. SH130-18130ohne Manipulation am Motor

 

Leitkiel:

 

  1. Frei.

 

Schleifer:

 

  1. Frei.

 

Räder vorn:

 

  1. Moosgummi hart, min. 24 x7 mm.

 

Felge vorn:

 

  1. Durchmesser 17mm.

 

Räder hinten:

 

  1. Procom3, 24 x 16 mm maximal.

 

Felgen hinten:

 

  1. Durchmesser 17mm.

 

Bodenfreiheit:

 

  1. Minimum 1mm vor und nach dem Rennen.

 

Gewicht:

 

  1. Gesamt Gewicht mindestens 185 g.

  2. Karosseriegewicht min. 60 g.

 

 

 

 

 

 

Altes Reglement mit Originalchassis - ersetzt ab der Saison 2016.

 

Renault Mégane Cup (RMC)

REGLEMENT V.2.0 (07.08.2012)

 

Karosserie:
 

 

01. Es kann nur das Modell von BRM verwendet werden,

      als Bausatz oder als Fertigmodell
02. Als Innenraum dient das Original Hartplastik oder das Original Lexaninlet.
03. Die Karosserie muß in der Draufsicht die Räder abdecken.


Chassis:

 

04. Gefahren wird nur mit dem originalen Chassis ohne Veränderungen am 

      selbigen.
05. Der Magnet muss entfernt werden, das Fahrwerk darf nach Belieben

      verbleit werden.

Motor und Getriebe:

 

06. Der Motor muss Original sein und darf nicht manipuliert werden.
07. Das Ritzel auf der Motorwelle muss 11 Zähne aufweisen (Metall oder

      Kunststoff)
08. Das Zahnrad ist frei wählbar, solange es passt.
09. Die Achsen sind frei.
10. Die Fahrspannung liegt bei max. 14,5 Volt zurzeit wird bei 11 Volt gefahren.

Felgen, Reifen, Lager:

 

11. Gefahren wird auf Scaleauto Moosgummi !

      Vorderreifen Hart. Comp. oder Original Felge mit Reifen,

      Durchmesser 25,5mm, Breite 8mm nicht Konisch geschliffen,

      Oberfläche darf versiegelt sein.

      Hinterrreifen Pro Comp 3 - Durchmesser 25,5mm, Breite 13- 16mm,


12. Es dürfen nur die Original Messinglager verwendet werden.


Gewicht:

 

13. Das Mindestgewicht beträgt 175 Gram.
14. Licht darf verbaut werden

Rennablauf:

 

01. Technische Abnahme : Reifen, Motor, Gewicht, usw.
02. Quali: Eine Minute auf einer vorher ausgewählten Spur.
03. Das Quali bestimmt die Startreihenfolge.
04. Nach dem Quali dürfen keine Veränderungen am Wagen vorgenommen   

      werden.
05. Das Rennen läuft über 4 x 6 Minuten und kann bei hoher Teilnehmerzahl  

      verkürzt werden.
06. Nachtrennen können auf Wunsch angesetzt werden.
07. Reifen und Schleifer dürfen während und nach jedem Lauf gereinigt

      werden.
08. Die Reifen dürfen nur mit Balustol geschmiert werden.
09. Alles was nicht beschrieben ist, ist auch nicht Erlaubt.
10. Die Rennleitung kann über Differenzen zum Reglement selbstständig

      entscheiden.

Punktesystem:

 

01. Erster 25 Punkte
02. Zweiter 20 Punkte
03. Dritter 15 Punkte
04. Vierter 10 Punkte
05. Fünfter 5 Punkte
06. Sechster und jeder Weitere 1 Punkt
07. Der Fahrer mit der besten Quali 5 Punkte Bonus
08. Der Fahrer mit der langsamsten Quali 2 Punkte Bonus

Startgeld:


1. Startgeld 8,-€ pro Starter
2. Startgeld für Clubmitglieder 5,-€ pro Start

 

RMC Reglement 2012
Das Renault Megane Reglement 2010
Das aktuelle Reglement der RMC Serie Stand 08/2012
Nur das neuste (Datum steht oben in der Kopfzeile)
ist gültig !
RMC_2012_V2.0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 313.3 KB