Porsche 911 Cup 1:24 Reglement

Reglement (V 1.2 15.09.2018):

 

Fahrzeuge: Porsche 911 (911, 930, 934, 964, 997, 991)

 

Karosserie: Hartplastik

Die Karosserie darf auf eine Spurbreite vom 83mm verbreitert werden und bis zur unten vorgegebenen minimalen Bodenfreiheit tiefer gelegt werden.

 

Fahrereinsatz:

Dreidimensional, mehrfarbig, mit separatem Kopf (Hartplastik oder Resin)

Überrollkäfig (über A- und B-Säule mit 2 Streben nach hinten und einer Diagonale)

Feuerlöscher vorgeschrieben

 

Scheiben: aus dem jeweiligen Bausatz oder Lexan

 

Chassis: Metall, Großserie, unverändert, Federung vorne zulässig.

Original Scaleauto SC-8003 GT3 Chassis zugelassen, sonst keine Chassis mit Karbon oder GfK-Teilen.

 

Motor: Slotdevil 3025B - Ausgabe im Club!

 

Getriebe: Motorritzel 12 Zähne, Achszahnrad frei

 

Leitkiel: 1 Stück vorne, von oben nicht sichtbar

 

Bodenfreiheit: mind. 1mm vor dem Rennen

 

Achsen: nur aus Stahl

 

Räder: Müssen von der Karosserie von oben gesehen verdeckt werden.

 

Felgen:

mind. 17mm, maximal 21mm.

Felgeneinsätze sind erwünscht aber nur bei Töpfchenfelgen Pflicht.

 

Reifen:

vorne hart, mind. 24 Durchmesser, mind. 7mm breit, vollflächig aufliegend

hinten Moos, mindestens 24mm Durchmesser, mind. 12mm breit, vollflächig aufliegend

 

Spurbreite: max. 83mm vorne und hinten

 

Gesamtgewicht: Karossie mind. 50g, Chassis mind. 130g, Gesamt mind. 180g

 

Karosseriehalter, Schleifer, Kabel, Schrauben, Lager und Trimmung sind freigestellt.

 

 

Fahrstrom 11-12 Volt nach Entscheidung der Rennleitung

 

Kontakt: Erik @ Slotwerkstatt 

 

 

Änderungen:

03.06.18 - Klarstellung zu Felgeneinsätzen
01.09.18 - Ergänzung bei der Karosserie, Felgeneinsätze umformuliert
15.09.18 - Klarstellung Chassis, Karohalter aufgenommen